Was ist Coaching?

Wir alle sind Experten darin, unser Leben zu meistern. Wir sorgen gut für uns. Wir achten gut auf uns. Wir sorgen für die Menschen in unserer Nähe. Wir gestalten unser Leben aktiv.

Doch manchmal wird es schwierig.

Es geschieht etwas, für das wir im Augenblick keine Lösung parat haben. Wir handeln und das Ergebnis ist anders, als wir es haben wollen. Und trotz mehrerer Versuche bleibt das Ergebnis wenig zufriedenstellend. Etwas in unserem Leben fühlt sich festgefahren an. Ein Ziel wird gesetzt und wir können es nicht in Handlung umsetzen.

Wir wollen ein Ziel definieren und es fällt uns schwer, es in Worte zu fassen. Die

Beziehung, Partnerschaft, Freundschaft oder Ehe befindet sich in einer Sackgasse. Die Karriere stagniert. Wir verdienen viel, doch das Geld reicht nicht. Unser Handeln steht uns im Weg.

 

• Warum?

• Wie kann ich das ändern?

• Was kann ich tun?

 

Ein Coach hilft mit ihrem/seinem Expertenwissen, mit Fragetechniken, Methoden der Klärung, Verarbeitung bei allen Prozessen des Lebens. Dies spart Zeit und Mühe, die benötigt wir, um etwas wirklich zu verstehen und zu verändern.

Vielleicht möchten Sie in Ihrem Leben etwas verändern, wissen jedoch nicht genau, wie Sie das umsetzen können. Sie haben die Motivation und wollen wissen, wie Sie es für Sie selbst richtig in die Tat umsetzen.

Ein Coach ist kein/e Ratgeber/in. Ein Coach hilft mit psychologischen Techniken, einen eigenen Weg zu finden. Sie/er unterstützt, herauszufinden, warum Dinge so sind, wie sie sind. Ein Coach begleitet einen Weg.

 

Wie geht das?

 

Ein kurzer Ablauf dazu: Ein Termin für ein Erstgespräch wird vereinbart. Coach und Coachee (Klient/in) besprechen, worum es geht, finden heraus, ob sie miteinander arbeiten wollen. Wenn beide dem zustimmen wird ein Ziel beschrieben.

 

• Was ist der Ist-Zustand?

• Wo will die/der Coachee hin?

• Wie wollen wir das Ziel erreichen?

 

Es wird mehr als nur das Ziel festgelegt. Es wird auch festgelegt, wie dieses Ziel erreicht werden soll, also welche Technik mit welchem Hintergrund bei dem nächsten Termin verwendet wird.

Nach der ersten Zusammenarbeit macht sich der Coach Gedanken darüber, wie es bei dem nächsten Termin weitergehen kann. Dann wird bei jedem Termin besprochen, wie das Coaching ablaufen soll. Die/der Coach reagiert auf das Ergebnis, vertieft die Einsichten, sucht einen neuen Weg. Immer mit dem Blick auf das festgelegte Ziel.

Dies ist keine Therapie. Alle Ziele beschreiben das private oder berufliche Umfeld. Die Frage, die hinter den Motiven steht, einen Coach aufzusuchen ist immer:

Wie komme ich damit klar und was kann ich tun?

Coaching bedarf reflektierter, engagierter, aktiver Menschen. In eine Coaching - Praxis kommen Menschen, die in der Regel ihr Leben fest im Griff haben und ohne große Umwege ein in diesem Augenblick unklares Problem lösen, eine unklare Aufgabenstellung definieren wollen.

Der Coach ist ein Experte für Lebensfragen.

 

Ein Beispiel zur Veranschaulichung:

Mit ihrem Auto fahren Sie zur Werkstatt, wenn es defekt ist. Doch Sie fahren damit auch zum Tanken, Waschen, zur Inspektion und zum Reifenwechsel.

Ihr Körper, Ihr Leben benötigt einen Arzt, wenn Sie krank sind. Es benötigt auch Essen, Hygiene, soziale Kontakte, Selbstreflexion, Zielsetzung und vieles mehr.

 

Ein Coach ist Ihre Servicestation.