Grenzen setzen

 

Grenzen abzustecken ist wichtig für die psychische Gesundheit eines Menschen.

 

 

Vergleichen wir den Menschen mit einem Land - Deutschland zum Beispiel.

 

Die Grenzen sind klar geografisch definiert.

 

Es wird auch klar definiert, dass es Menschen innerhalb der Grenzen gibt und Menschen, die außerhalb dieser Grenzen leben.

 

Es wird auch genau definiert, wer und wann diese Grenzen zu welchem Zweck überschreiten darf. Viele Gesetze sind speziell dafür entstanden, die Regeln des Landes an der Grenze schon deutlich zu machen. Hüter dieser Gesetze sind im Dienst, um diese Gesetze einzuhalten.

 

 

Ebenso klar wird definiert, welche Ware in welcher Menge und Qualität und aus welchem Herkunftsland die Grenzen passieren darf und unter welchen Bedingungen das Veräußern der Ware möglich ist. Im- und Export werden gesetzlich geregelt. Der Zoll ist dafür zuständig, über das Einhalten der Gesetze zu wachen.

 

Es gibt Gerichte, die Recht sprechen und jeden Verstoß ahnden. Es gibt Gefängnisse, damit den Strafen auf den Verstoß gegen Gesetze genüge getan werden kann.

 

 

 

 

So viel Aufwand für eine Grenze! Und doch ist das wichtig!

 

Doch: wo sind nun meine Grenzen, meine Gesetze, wie strafe ich ein Übertreten und stelle sicher, dass meine Grenze geschützt wird?

 

Lernen Sie in einem Seminar wie spannend es ist, herauszufinden, welche Grenzen Sie haben und wie Sie diese schützen oder den Schutz noch verbessern können.

 

#Coaching, #CoachingAufDemWeg, #Grenzen, #Durchsetzungsvermögen, #Privatshäre, #Mobbing, #Selbstverwirklichung, #Selbsterfahrung